Eine ältere Version der Lerngeschichte findest du hier.

Erkundungsaufgaben

Hamsterkisteprüfung

Links und ergänzende Materialien

1 Die Hasen und die Ostereier

Jedes Jahr zu Ostern erzählt man den Kindern, dass der Osterhase bunte Eier legt und versteckt. Opas, Omas und Eltern tun manchmal so, als hätten sie tatsächlich einen Hasen mit einem Korb auf dem Rücken gesehen. Die Kinder suchen dann und finden Ostereier, Schokoladenhasen und andere Süßigkeiten, durchaus auch an ungewöhnlichen Stellen, zum Beispiel unter dem Bett oder auf Bäumen. Doch kaum ein Kind wird dabei einen Hasen sehen.

Können Hasen Eier legen und sie auch noch bunt anmalen? Kann man das glauben? Schlaue Kinder wissen: Eier produzieren nur Vögel, Fische, Frösche, Krokodile und Schildkröten, weil sich diese Tiere durch Eier vermehren.

Die Behauptungen über die Osterhasen haben viel mit dem Frühling zu tun und mit den Bräuchen, die in Jahrhunderten entstanden sind. Vielleicht findest du ja auch heraus, wer denn nun wirklich die bunten Eier versteckt.

Der Feldhase heißt mit wissenschaftlichem Namen "Lepus europaeus" - Bild: gemeinfrei

Hasen sind jedoch tatsächlich interessante Tiere. Osterhasen gibt es wohl nur in der Phantasie der Menschen. Die Hasen, die in der Natur leben, nennt man besser Feldhasen. Biologen bezeichnen sie auch als "Lepus europaeus".

Die Feldhasen leben am Rand von Feldern und auf Grünflächen mit kurzem Gras. In Wäldern kommen sie nicht vor.

1   l   2   l   3   l   4   l  ... weiter