Hamsterkiste - Vogelgalerie

 


Bild: Hamsterkiste

4 Blaumeise

Die Blaumeise ist etwas kleiner als die Kohlmeise. Der Kopf, die Flügel und der Schwanz sind blau, die Unterseite ist gelb. Um die Augen, das Kinn und den Hals finden wir dunkle Streifen. Die Blaumeise ist etwa 12 cm lang. 

Sie liebt Laubwälder, Obstgärten und Parks. Blaumeisen ernähren sich von kleinen Insekten, Puppen, Spinnen, Knospen und allerlei Samen.

Sie legen mehr Eier als die Kohlmeisen. Das Nest bauen sie weich und fein aus Moos, Wolle und Haaren. Gern nehmen sie Nistkästen an. Die Weibchen legen etwa 10 - 14 weiße Eier mit rötlichen Flecken hinein. Die Brutzeit dauert etwa 2 Wochen. Nach 16 Tagen verlassen die Jungen das Nest.

Die Blaumeise ist ein flinker Vogel, der bei der Insektensuche wie ein kleiner Akrobat durch die Zweige turnt. Blaumeisen leben auch im Winter bei uns, wechseln aber gelegentlich ihren Lebensraum. Man nennt sie Teilzieher.

Hier noch zwei Videos über die Blaumeisen: (beide Hamsterkiste - CC-Lizenz)