Hamsterkiste Lerngeschichte "Brotbacken vor 3000 Jahren"

In Uelsen in der Grafschaft Bentheim wurde ein Hof aus der Bronzezeit nachgebaut - Bild: Hamsterkiste

1 In der Bronzezeit

Die Menschen, die vor 3000 Jahren bei uns lebten, waren Bauern. Sie säten Getreide, pflanzten Gemüse, sammelten Früchte und hielten Tiere. Sie bauten ihre Häuser aus Material, das sie in der Natur vorfanden.  Diese Zeit nennt man die Bronzezeit. Ein Hof einer Familie damals hat vielleicht so ausgesehen, wie es die Bilder dieser Seite zeigen. 

Das Haus stand auf Holzpfosten aus Eiche, das Dach war mit Ried gedeckt - Bild: Hamsterkiste

Das Haus wurde von Holzpfosten getragen, die Wände bestanden aus Ästen und Lehm. Das Dach war mit Ried gedeckt. 

Die Wände bestanden aus einem Geflecht aus Ästen, die mit Lehm verschmiert wurden - Bild: Hamsterkiste

Im Haus brannte ein offenes Feuer. Der Rauch zog durch Löcher im Giebel ab. Menschen und Tiere lebten unter einem Dach. Man ernährte sich von dem, was man in der Natur fand und mit einfachen landwirtschaftlichen Methoden erzeugen konnte. Es wurde auch schon Brot gebacken. Und das ging so ...

Ein offenes Feuer erwärmte den Raum, in dem Menschen und Tiere zusammen lebten - Bild: Hamsterkiste

Das solltest du herausfinden:

1. Wie nennt man die Zeit, die etwa 3.000 Jahren zurück liegt?