Erkundungsaufgaben (PDF)   l   Erkundungsaufgaben (ODT)   l   Hamsterkisteprüfung

Freie Hansestadt Bremen


Größere Karte anzeigen

Einwohnerzahl und Fläche

Die Freie Hansestadt Bremen ist ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland. Hier lebten am 31. Dezember 2015 auf einer Fläche von 419,38 Quadratkilometern  insgesamt 671 589 Einwohner. Auf jedem Quadratkilometer wohnen also 1601 Einwohner.

Bremen ist ein Stadtstaat

Man zählt Bremen zu den so genannten Stadtstaaten. Eine Besonderheit des Bundeslandes Bremen ist es, dass es aus zwei Großstädten besteht, nämlich aus der Stadt Bremen selbst und der Hafenstadt Bremerhaven. Diese liegt etwa 60 km nördlich von Bremen an der Wesermündung zur Nordsee. Die Stadt Bremen hatte am 31. 12. 2015 insgesamt 557 564 Einwohner, Bremerhaven 114 025 Einwohner.

Das Rathaus ist Sitz des Senats und des Bürgermeisters von Bremen - Bild: Hamsterkiste 

Stadtteile von Bremen

Die größten Stadtteile in der Stadt Bremen sind Neustadt, Hemelingen, Schwachhausen, Osterholz, Obervieland, Gröpelingen und Vegesack. In Bremerhaven heißen die größten Stadtteile Lehe und Geestemünde. 2013.

An das Märchen von den "Bremer Stadtmusikanten" erinnert diese Plastik - Bild: Hamsterkiste  

Flüsse

Hauptfluss Bremens ist die Weser. Sie entsteht aus den Flüssen Fulda und Werra, die bei Hannoversch-Münden zusammenfließen. Sie ist 477 km lang. Ab Bremen kann sie von Seeschiffen mit 5 Meter Tiefgang befahren werden. Man nennt den Abschnitt bis Bremerhaven auch Unterweser. Ansonsten gibt es kleinere Nebenflüsse der Weser in Bremen. Die Ochtum ist 26 km lang und fließt von Niedersachsen nach Bremen. Die Lesum ist sogar nur 10 km lang, sie entsteht aus dem Zusammenfluss von Hamme und Wümme, einem 118 km langen Fluss, der in der Lüneburger Heide entspringt.

Der Bremer Roland 

Auf dem Marktplatz vor dem Bremer Rathaus steht der Bremer Roland. Diese Statue wurde 1404 errichtet. Er stellt angeblich einen Neffen Karls des Großen dar, der in dem Feldzug des Kaisers gegen die Mauren im Jahr 778 den Befehl über die Nachhut hatte und in einer Schlacht in den Pyrenäen tödlich verletzt wurde. In stürmischen Nächten soll in den Bergen noch sein Horn Olifant zu hören sein.

In Bremen wurde die Statue als Sinnbild für die Freiheit der Städte aufgestellt. Die Figur ist 5,47 Metern hoch und steht auf einem 60 Zentimeter hohen Podest. Sie wird von einem Pfeiler gestützt, der von einem Baldachin gekrönt wird.

Vor dem Rathaus steht seit 1404 der Bremer Roland - Bild: Hamsterkiste

Die Landschaft um Bremen

Bremen liegt in der Norddeutschen Tiefebene und weist keine größeren Erhebungen auf. Der höchste Punkt der Stadt befindet sich auf 32,5 Metern.

Vor allem die Weser prägt das Bild der Landschaft um Bremen. Im 19. Jh. hat man sie von Bremen bis zur Nordsee begradigt. Danach wurde immer mehr Sand herausgespült und der Fluss wurde tiefer.

Der Wasserstand der Weser in Bremen ist abhängig von den Gezeiten der Nordsee. In der Stadt selbst sind ihre Ufer stark befestigt. 

Benachbarte Bundesländer

Das Bundesland Bremen, zu dem auch die Stadt Bremerhaven gehört, ist ganz von Niedersachsen eingeschlossen.

Wirtschaft in Bremen

Die Wirtschaft wird in Bremen immer noch von den Häfen und der Nähe zur Nordsee bestimmt. Es gibt aber nur noch zwei Werften. Es haben sich neue Industrien angesiedelt. So betreibt Mercedes-Benz seit 1978 ein Werk in Bremen und zählt zu den größten Arbeitgebern der Stadt. Bremerhaven war früher das Zentrum der deutschen Fischerei, heute befindet sich hier einer der größten Containerhäfen der Welt, der auch von Schiffen mit hohem Tiefgang angefahren werden kann.

Das Haus der Bremer Kaufleute wird "Schütting" genannt. Es wurde 1538 errichtet. - Bild: Hamsterkiste  

Parlament und Regierung

Gesetze für das Bundesland Bremen werden von den Abgeordneten der Bremer Bürgerschaft beschlossen, sie tagen im "Haus der Bürgerschaft" am Marktplatz. Das Parlament umfasst aktuell 83 Abgeordnete – 68 für die Stadt Bremen und 15 für die Stadt Bremerhaven. Davon gehören zurzeit 30 der SPD, 13 den GRÜNEN, 20 der CDU, 8 der Partei DIE LINKE, der FDP 6, der ALFA 3, der AfD 1 und 1 der Wählervereinigung BiW an. 1 Abgeordneter ist parteilos.

SPD und DIE GRÜNEN bilden seit 2007 eine Koalition. Bei der letzten Wahl im Jahr 2015 bekamen sie zusammen wiederum die meisten Stimmen und bilden die Landesregierung, die man in Bremen Senat nennt. Zum Präsidenten des Senats und damit zum Bürgermeister wurde Carsten Sieling von der SPD gewählt. Dieses Amt entspricht dem eines Ministerpräsidenten.

Das Haus der Bürgerschaft am Marktplatz in Bremen - Mahmoud Alzeyab

Finde mit der Hamsterkisteprüfung heraus, was du gelernt hast.

Zu diesem Steckbrief gibt es

Erkundungsaufgaben als PDF-Version und als ODT-Version

zurück

Nutzungsbedingungen    l   Fehler gefunden?   l   Kontakt   l  © Hamsterkiste - Alle Rechte vorbehalten