Wildschweine

Text ausdrucken

Übung

Tipps zum Lesetraining

Die Haut der Wildschweine nennt man Schwarte. Sie ist von silbergrauen bis schwarzen Borsten bedeckt. In Deutschland erreichen Wildschweine ein Gewicht von 100 bis 150 kg, in Osteuropa sind sie jedoch manchmal doppelt so schwer. Die Männchen tragen große Eckzähne, beim Weibchen sind sie etwas kleiner.

Wildschweine können etwa 7 bis 8 Jahre alt werden. Sie leben in Laub- und Mischwäldern. Sie brauchen viel Wasser und sie lieben es, sich in einer Schlammkuhle zu suhlen.

Wildschweine sind Allesfresser. Sie ernähren sich von Gras, Kräutern, Knollen, Wurzeln, Früchten und Samen, aber auch von Würmern, Insekten, Mäusen, Vogeleiern und Jungtieren. Mit ihrer starken Schnauze brechen sie den Boden auf.

Wildschweine können sehr gut riechen, sehen können sie nicht sehr gut. Sie können auch gut schwimmen. Im Frühjahr wachsen ihnen neue Borsten und eine neue Unterwolle. 

Das Männchen nennt man Keiler, das Weibchen heißt Bache. Die jungen Wildschweine werden Frischlinge genannt. Sie tragen deutliche Streifen auf ihrem Körper.

Bild: pixabay.com

     
Hamsterkiste Leseschule
Fehler gefunden?    I      © Hamsterkiste Verlag